Schuljahr 2017/2018

Juli

 

Unter Gottes Regenbogen

Den diesjährigen Schulschlussgottesdienst feierten wir gemeinsam mit Pfarrerin Aujezdsky und Pfarrer Weidner in der Peter und Paul Kirche. Gemeinsam haben wir über die Sonnenschein-Momente und die Regen-Momente in diesem Schuljahr nachgedacht. Am Ende des Schuljahres 2017/18 stehen wir mit all den schönen und den nicht ganz so guten Erlebnissen unter Gottes Regenbogen und schauen auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Regenbogen.jpg

Große und kleine Entdecker

Am 11. und 12.7.2018 waren Ehrenamtliche vom Freiwilligen Zentrum Augsburg bei uns zu Besuch, um Versuche zum Thema Luft mit den Kindern zu machen. An drei verschiedenen Stationen durften die Schüler in Kleingruppen selbst experimentieren und ihr Wissen einbringen. Sie erfuhren z.B. wie eine Kerze unter Wasser brennen kann und probierten das auch aus. Alle Schüler hatten dabei großen Spaß und waren sehr interessiert. Wir sind den Ehrenamtlichen sehr dankbar für diese beiden aufregenden Tage und hoffen, dass sie bald wieder mit uns forschen.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Entdecker1.jpg

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Entdecker3.jpg

                                          tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Entdecker2.jpg    

 

 

Bundesjugendspiele und Sportfest

Am Freitag, dem 13.7.18, fand an unserer Schule DAS Sportereignis unseres Schuljahres statt:

 

Die Bundesjugendspiele und ein Sportfest der Extraklasse!


Gleich zu Beginn versammelte sich die gesamte Schulgemeinschaft in der Aula und sang die Nationalhymne: Ein ergreifender Moment! Das war der perfekte Auftakt zu den „Werner-Egk-Spielen“!

 

Die 3. und 4. Klassen konnten bei idealen Temperaturen und ohne einen einzigen Regentropfen ihr Können beim Werfen,

 

Laufen

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/BJS_Lauf.jpg      tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/BJS_Lauf2.jpg       

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/BJS_Lauf1.jpg

 

und Weitspringen beweisen.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/BJS_Sprung.jpg        tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/BJS_Sprung1.jpg

 

 

Die 1. und 2. Klassen strengten sich bei folgenden Disziplinen mächtig an:

 

Eier- und Dosenlauf, Sackhüpfen, Hindernisparcours, Luftballonakrobatik, Basketball und vieles mehr!

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/BJS_Pausenhof1.jpg          tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/BJS_Bolzplatz.jpg

 

 

Die Lehrkräfte begleiteten und unterstützten unsere Schulkinder und allen machte dieser Tag große Freude! Das faire Miteinander, der sportliche Kampfgeist und die tolle Vorbereitung dieses Tages durch das Sportteam der Lehrkräfte verdienen GRATULATION und ein großes DANKESCHÖN!

 

Interviews im Sander-Stift

Auf ihren wöchentlichen Besuch im Sander-Stift haben sich die Schüler der 1-4Ü für diesen Montag besonders gut vorbereitet. Zusammen mit ihren Patenkindern aus der Klasse 4a erstellten sie im Vorfeld am Computer Fragebögen, um die Senioren noch besser kennenzulernen. Neben klassischen Fragen wie „Wie alt sind Sie?“, „Wo sind Sie geboren?“ entstanden auch kreative Fragen wie „Können Sie Kuchen backen?“ oder „Was war als Kind Ihr Lieblingsspiel?“. Jeder Fragebogen war individuell gestaltet. Mit Stift und Papier ausgestattet, machten sich die Kinder dann auf den Weg. Alle Fragen wurden von den Senioren bereitwillig und geduldig beantwortet. Dabei kam so mancher ins Erzählen und gute Gespräche zwischen Alt und Jung entstanden. Die Senioren freuten sich über das ehrliche Interesse der Kinder und überraschten diese mit einigen ungewöhnlichen Antworten. Die Zeit verging viel zu schnell. Zurück in der Klasse präsentierten die Kinder die Ergebnisse ihrer Interviews und berichteten sich gegenseitig von ihren Gesprächen mit den Senioren.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Sanderstift_Interview1.jpg      tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Sanderstift_Interview3.jpg     tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Sanderstift_Interview2.jpg

 

Die Welt der Honigbienen

Am 11.Juli durfte die Klasse 1-4Ü im Botanischen Garten die „Welt der Honigbienen“ kennen lernen. Gut geschützt wie kleine Imker konnten wir die Bienen zunächst an ihrem Bienenstock beobachten. Anschließend bekam jedes Kind eine Becherlupe, um jeweils eine Biene ganz nah betrachten zu können. Der Imker Martin Dix erklärte uns alles Wissenswerte, so dass die Zeit wie im Flug verging. Am Ende wurde unser Bienenwissen noch mit einem Spiel getestet. Der Vormittag im Botanischen Garten war für die ganze Klasse ein besonders aufregendes und spannendes Erlebnis. Vielen Dank an Herrn Dix.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Bienen1.jpg

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Bienen2.jpg

  

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Bienen3.jpg

 

 

Basketballturnier an der Werner-Egk Schule

 

Am Montag, den 2. Juli 2018, veranstaltete der TSV Schwaben-Augsburg Abteilung Basketball unter der Federführung von Herrn Robert Ruisinger ein Turnier in unserer Turnhalle. Bei dieser Grundschulmeisterschaft traten die Kinder der Werner-Egk-Grundschule gegen die Kinder der Kerschensteinschule sowie der St. Anna Grundschule an. Diese drei Partnerschulen spielten in vier Durchgängen um den Stadtmeistertitel. In einem spannenden Finale setzte sich die Basketball-AG der Werner-Egk-Grundschule durch und erreichte dabei den ersten Platz, der mit einer Urkunde und einem tollen Pokal ausgezeichnet wurde! Vielen Dank an alle Organisatoren und Beteiligten, insbesondere auch an Herrn Yaniklar, der die Schülerinnen und Schüler der Basketball AG im Ganztag der Klassen 3a und 4a so erfolgreich trainiert.

 

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Basketball2.jpg

So sehen Sieger aus!

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Basketball1.jpg


tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Basketball3.jpg


Juni

 

Schulfest an Werner-Egk & Spiel- und Sportfest im Viertel

Am 29. Juni 2018 feierte unsere Schule ein wunderbares Schulfest, das mit dem Spiel- und Sportfest Oberhausen zusammengelegt wurde.

Darüber freuten wir uns alle, denn auf diese Weise kamen noch mehr Besucher in unser Viertel!

Die Wetterprognose verhieß zunächst nichts Gutes, doch dann riss die Wolkendecke gerade rechtzeitig auf und die Sonnenstrahlen bahnten sich ihren Weg zu uns bis zum Abend hin.

Der Schulchor eröffnete die beiden Feste mit zwei Liedern. Eines handelte vom Sommer, den man riechen, schmecken und fühlen kann, was zu einem Sommerfest einfach dazugehört. Es gab viele Angebote und Spiele, die Geschick und Sportsgeist erforderten, aber auch auf der Bühne, die für das Spiel- und Sportfest aufgebaut wurde, gab es bis zum Schluss tolle Beiträge.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Fest6.jpg

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Fest1.jpg

 

 

 

Der Elternbeirat unserer Schule bot leckere Pommes an, die dann am Ende auch ausverkauft waren.

 

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Fest4.jpg

                                                                        Luka versuchte sich beim Angeln.

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Fest5.jpg

 

 

 

 

 

Shola und Enina von einer anderen Schule sangen z.B. mit eigener Gitarrenbegleitung und beeindruckenden Stimmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Kindern und Lehrkräften für die tollen Beiträge sowie beim Elternbeirat und Familie Rothörl für ihre Unterstützung, aber auch bei unseren Kolleginnen und Kollegen vom Stadtjugendring und dem Kinderarbeitskreis Oberhausen für die gute Zusammenarbeit.

 

 

 

Finale des Mathematik-Wettbewerbs der Grundschulen in Schwaben

Team-Wettbewerb Die Werner-Egk-Grundschule belegt den 4. Platz an der Regierung von Schwaben.

Die Aufgabe: Alle Fußballspieler, die momentan bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland dabei sind, würden ihre Fußballschuhe hintereinander aufstellen – wie lange wäre dann die Schlange aus allen Fußballschuhen? Mit dieser Fragestellung setzten sich am 20. Juni 2018 die Siegerteams der schwäbischen Landkreise auseinander.

Jeweils in Dreierteams machten die Drittklässler beim Schwäbischen Team Mathematik-Wettbewerb mit. Alle teilnehmenden Gruppen waren schon zweifache Sieger. Denn jedes Team hatte seinen Wettbewerb sowohl schulintern, als auch auf seiner jeweiligen Schulamtsebene gewonnen, so dass es nun darum ging, den schwäbischen Sieger zu küren. Das Finale fand an der Regierung von Schwaben im Rokoko-Saal statt und wurde von den schwäbischen Raiffeisen-Volksbanken unterstützt.

Die drei Kinder der Werner-Egk-Grundschule (Leyla, Sharusad und Tanay), die die Augsburg-Stadt beim Team-Wettbewerb an der Regierung von Schwaben vertraten, dürfen mit Stolz auf Ihre hervorragende Leistung zurückblicken, denn die Rechenaufgabe, die den Kindern gestellt wurde, bereitete allen 30 Teilnehmern mächtiges Kopfzerbrechen und bereits die Aufgaben zur Qualifikation hatten es in sich.

Besonders erwähnenswert ist es, dass Sharusad und Tanay noch nicht lange in Deutschland sind! Umso größere Anerkennung verdient es, als zum Schluss die Schüler Plakate anzufertigen hatten, auf denen sie ihren Rechenweg darstellten, der den Umgang mit Größen, die Darstellung und Versprachlichung des Lösungswegs und die Zusammenarbeit im Team reflektierte, was den Dreien trefflich gelang!

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Mathe1.jpg


tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Mathe2.jpg


Bei der Siegerehrung: (von links unten) Sharusad, Tanay und Leyla, (von rechts oben) Dr. Hermann Starnecker (Bezirkspräsident der Raiffeisen-Volksbanken), Susanne Reif (Regierung von Schwaben), Vanessa Reingruber (Lehrerin an der Werner-Egk-Grundschule), Claudia Kirsch (Schulleiterin an der Werner-Egk-Grundschule) und Frau Kokane (Elternteil)

 

Peter Dempf zu Besuch an der Werner-Egk-Schule

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Lesung3.jpg

 

Am Freitag, den 8.Juni besuchte der Autor und „Weltenerfinder“ Peter Dempf die Kinder der Klassen 4a und 4d der Werner-Egk-Grundschule. Selbst ehemaliger Schüler der Schule ist er ein gern gesehener und stets willkommener Gast, der dieses Mal sein neues Buch „Das Federkleid“ vorstellte. Begleitet mit bunten Illustrationen von Karl-Heinz Uhl, die den Inhalt auch ästhetisch ansprechend transportierten, lauschten die Kinder der unterhaltsamen und nicht weniger tiefgründigen Lesung, in der es um die Glücksfindung geht. So heißt es am Ende: „Man kann das Glück nicht finden – nur in sich tragen.“

Nach der unterhaltsam-interaktiven Lesung, bei der die Schülerinnen und Schüler zum aktiven Mitmachen angeregt wurden, gab es natürlich Autogramme.

Peter Dempf ist bekannt für seine Kinder- und Jugendbücher, Krimi-Literatur und historischen Romane. Der Illustrator Karl-Heinz Uhl steht dem Lions Club Augsburg – Elias Holl als Präsident vor, ein Amt, das Peter Dempf vormals bekleidete. Der Erlös des Buches kommt der Hospiz-Gruppe Albatros in Augsburg zugute.

 

Mai

 

Ausflug der Klasse 3c zum Bio-Bauernhof Hammerl


tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Bioland1.jpg


Am Donnerstag, den 17. Mai, besuchte die Klasse 3c den Bio-Bauernhof Hammerl in Pöttmes - Kühnhausen. Daniel, Christina und Niko erzählen, was sie dabei erlebt haben:

 

„Wir sind mit dem Bus gefahren. Die Fahrt hat eine Stunde gedauert. Als wir angekommen sind, hat uns Frau Hammerl, die Bäuerin, begrüßt. Frau Hammerl hat uns dann ihren Hof gezeigt. Zuerst haben wir die Reparaturwerkstatt besichtigt. Da drin waren verschiedene Geräte. Danach sind wir zur Schreinerei gegangen, wo das Holz bearbeitet wird. Die Bäuerin besitzt einen Stall mit Schweinen, Kälbern und Kühen.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Bioland2.jpg

                   tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Bioland3.jpg

 

Die Ferkel waren sehr lustig. Sie spielten witzig miteinander. Die Kälber waren scheu und versteckten sich in ihren Häuschen. Auf der Weide fraßen die erwachsenen Kühe Gras. Danach hat uns Frau Hammerl die Traktoren gezeigt. In der Molkerei wurde uns gezeigt, wie Kühe gemolken werden. Wir durften in die Melkmaschine unsere Finger reinstopfen und fühlen, wie sie angesaugt werden. Anschließend haben wir eine Brotzeit gemacht.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Bioland4.jpg

 

In einem Gartenhaus haben wir Apfelsaft getrunken und Hefezopf mit Marmelade und Butter gegessen. Wir haben dann Gruppen gemacht, um zu wissen, wer dran ist beim Kettcar-fahren. Nachdem wir Kettcar gefahren sind, spielten wir Ball. Es gab auch einen Hund auf dem Hof. Am Anfang trauten sich nicht alle, ihn zu streicheln. Die anderen Kinder haben Jackie gestreichelt. Am Ende trauten sich dann alle, ihn zu streicheln. Am Schluss haben sich unsere Klassensprecher bei Frau Hammerl für die tolle Führung bedankt. Die Rückfahrt dauerte wieder eine Stunde. Wir sind um 13 Uhr an der Schule angekommen. Es war ein toller Ausflug!“

 

Spaß auf 8 Saiten

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Cello1.jpg

 

Am Mittwoch, 16. Mai 2018 war es soweit: Konzertstimmung in der Aula unserer Schule! Frau Yang Liu (Cello) und Frau Clara Ziche (Violine) führten uns in die Welt der wundervollen, aufregenden und berührenden Töne aus Werken von Paganini, C. Saint-Saens, J.S. Bach und vielen anderen hochkarätigen Komponisten.

 

Die beiden Musikerinnen, die an der Uni Augsburg studieren, bezauberten uns durch ihr gekonntes und leidenschaftliches Spiel auf ihren wunderschönen Streichinstrumenten. Am Ende durften wir an einem Hör-Quiz teilnehmen und sehr viele Kinder erkannten die Titelmelodien bekannter Kinderfilme. Zugaben wurden natürlich gefordert und gegeben. Einige Schülerinnen und Schüler meinten: "Jetzt möchte ich auch ein Instrument lernen!" Auf geht`s!

Wir bedanken uns herzlich bei den engagierten Künstlerinnen und natürlich bei Frau Wohlfarth, die dieses Programm ins Leben gerufen hat und hoffen auf ein baldiges "Wiederhören!"

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Cello2.jpg

KLING KLANG GLORIA - Das Mozartfest für Kinder

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Musik Vertretungsstunde.jpg

 

Am Dienstag, den 15. Mai war der Musikvermittler und Sänger Raphael Kestler zu Gast an unserer Schule, um mit den Kindern der Klassen 2a, 2b, 3a, 4a, 3/4Ü und 1-4Ü zu singen.

 

Zur Auswahl standen drei Lieder von W.A. Mozart. Jede Klasse konnte sich für ein bis zwei Lieder entscheiden, die dann jeweils in einer Schulstunde eingeübt wurden.

 

Herr Kestler begeisterte die Kinder durch seine professionelle und leidenschaftliche Art der Liederpräsentation sofort für die verschiedenen Musikstücke.

 

Die Stunde ging viel zu schnell vorbei. Am Ende kamen alle beteiligten Klassen noch zu einem großen Chor zusammen, um gemeinsam das Gelernte zu singen. Ein außergewöhnlicher und toller Musiktag!

 

Tanz & Schule

Von Oktober 2017 bis Mai 2018 fand mit der Ganztagsklasse 2a einmal wöchentlich ein Tanzprojekt mit Antje Papke von "Tanz & Schule Augsburg" statt, in dem es darum ging, tänzerische Grundkenntnisse spielerisch zu vermitteln und die Bewegungsphantasie der Kinder anzuregen.

In verschiedenen Spielen sowie Gruppen- und Partnerübungen erprobten sich die Schülerinnen und Schüler u.a. im Springen, Rollen, Drehen sowie in ersten Tanzkombinationen. Auch akrobatische Elemente waren zu bewundern. In einer kleinen, aber feinen Präsentation zeigten die Kinder am 8. Mai ihren Eltern, Mitschülern und Lehrkräften ihr Können.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Papke2.jpg

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Papke1.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Papke3.jpg

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Papke4.jpg

 

 

Mathematikwettbewerb auf Schulamtsebene


Am 08.05. fand der Mathematikwettbewerb der 3. Klassen auf Schulamtsebene in der Grundschule Hochzoll-Süd statt. Hierfür trat die Siegergruppe der Werner-Egk-Grundschule gegen 4 weitere Teams aus Augsburger Grundschulen an.


Die Dreierteams sollten überlegen, ob ein Turm, der aus allen Schulränzen der Kinder ihrer eigenen Schule besteht, höher als das Schulgebäude der Grundschule Hochzoll – Süd wäre. Leyla, Tanay und Sharusad aus der Klasse 3d überlegten zuerst einmal, was sie alles wissen müssen, um diese Aufgabe lösen zu können. Wie viele Klassen gibt es eigentlich an unserer Schule? Wie hoch ist eigentlich ein Schulranzen? Und vor allem – wie hoch ist eigentlich das Schulgebäude der Grundschule Hochzoll – Süd?


Zum Schluss fertigten die 3 Kinder ein Plakat an und präsentierten es der Jury. Diese entschied, dass wir mit großem Abstand den Mathematikwettbewerb auf Schulamtsebene gewonnen haben.


Wir gratulieren Sharusad, Leyla und Tanay herzlich. Die ganze Werner-Egk-Schulfamilie ist natürlich mächtig stolz auf euch. Nun dürfen wir tatsächlich im Juni am schwäbischen Mathematikwettbewerb in der Regierung von Schwaben teilnehmen und gegen die anderen schwäbischen Schulamtsgewinner antreten.


tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Mathewettbewerb.jpg


Aktionstag „Tiere der Bibel“

 

Am 04.05.2018 nahmen die katholischen Religionsgruppen der vierten Klassen am Aktionstag „Tiere der Bibel“ im Augsburger Zoo teil.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Flyer_neu.jpg

 

Der Tag startete mit einem gemeinsamen Gottesdienst im Freien mit Weihbischof Florian Wörner. Es war ein sehr besonderer Moment, als der Weihbischof Friedenstauben in den Himmel fliegen ließ.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Bischof Taube.jpeg

 

Anschließend konnten die Kinder bei einer Rallye viel über die Tiere der Bibel erfahren.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Tierrallye.jpg

 

Zum Abschluss fand eine Tiersegnung bei den Elefanten statt.

Wir freuen uns, dass wir dabei sein konnten und hatten einen tollen und ereignisreichen Tag.

 

Sauber ist in – Wir sind dabei!

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Sauber ist in 3.jpgtl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Sauber ist in 2.jpgtl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Sauber ist in 1.jpg   

       

 

In diesem Schuljahr beteiligten sich alle Schüler und Lehrkräfte unserer Schule an der Aktion „Sauber ist in“ der Stadt Augsburg. Gemeinsam sorgten wir am 2. und 3. Mai 2018 dafür, dass die Schulumgebung, nahe gelegene Spielplätze und weitere Grünanlagen in Oberhausen vom Müll befreit wurden. Alle waren mit großem Eifer dabei und es kam einiges zusammen. Wir hoffen, dass das Ergebnis noch lange sichtbar bleibt!

 

April

 

Besuch auf dem Biolandhof

  tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Bauernhof Singer2.jpg              tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Bauernhof Singer3.jpg                   

Die Klasse 1-4Ü war am 17. April zu Gast auf dem Moirhof, einem Bio-Bauernhof in Hirblingen.

 

Zu sehen gab es einiges: frisch geschlüpfte Küken, die in der Hand gehalten werden durften, Schweine, Kühe, Gänse, Hühner, den Hofhund Bella,… Das war ganz schön aufregend.

 

Zwischendurch war die Klasse in der Küche aktiv. Die Kinder durften Kartoffeln schälen, schneiden und anschließend als leckere Ofenkartoffeln genießen.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Bauernhof Singer1.jpg

 

Mathematikwettbewerb

 

Am 12.04. fand der Mathematikwettbewerb der 3. Klassen statt. Hierfür setzten sich jeweils drei Schüler pro Klasse mit der Aufgabenstellung „Wie oft klingelt der Gong in unserer Schule pro Woche?“ auseinander. In den Dreierteams überlegten und diskutierten die Kinder eifrig über die Frage und fanden verschiedene Lösungsmöglichkeiten. Diese präsentierten die jeweiligen Gruppen der Klasse 3a, 3b und 3d später ihren Klassen und der Jury, welche aus den Klassenlehrerinnen der 3. Klassen bestand. Am 20.04. wurden dann die Teilnehmer geehrt. Diese erhielten neben einer Urkunde, noch diverse Geschenke, die Herr Bulun von der VR-Bank persönlich überreichte. Im Mai dürfen nun die drei Gewinner der Klasse 3d am Mathematikwettbewerb auf Schulamtsebene an der Grundschule Hochzoll-Süd gegen die Gewinner von anderen Augsburger Schulen antreten. Wir drücken hierfür ganz fest die Daumen.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/MathematikwettbewerbFoto.jpg

 

März

 

Die Klasse 1-4Ü zu Besuch im Sanderstift

Auch in diesem Schuljahr treffen sich die Kinder der Klasse 1-4Ü und die Senioren des Sanderstifts einmal in der Woche zu gemeinsamen Aktionen. Es wird gemalt, gebastelt, gesungen und vorgelesen. Bei gutem Wetter findet das gesellige Zusammentreffen im Hof statt. Nachdem einige Kinder und Senioren sich nun bereits das zweite Jahr kennen, bilden sich zunehmend enge Freundschaften zwischen den Beteiligten. Der Besuch ist für alle jede Woche ein freudiges Ereignis.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Sanderstift 1.jpg     tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 16-17/31 Sanderstift 2.jpg    tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Sanderstift 2.jpg

 

Besuch der Stadtteilbücherei Kriegshaber

 

Am 8. März 2018 besuchten die Kinder der Klassen 1b und 1c die Stadtteilbücherei Kriegshaber. Wie eine Bibliothek funktioniert und welche Regeln es dort gibt, erklärte die Leiterin anhand eines Bilderbuchkinos. Anschließend konnten sich die Kinder noch in der Bücherei umsehen.

 

 tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Kriegshaber.jpg

 

 tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Kriegshaber2.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Februar

Faschingskonzert mit Reiternummer der Klasse 3c


Die Klasse 3c bastelte im Kunstunterricht mit Unterstützung dreier Studentinnen Steckenpferde aus Socken. Die Haare entstanden aus Wolle und die Augen bildeten Knöpfe.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/3c Faschingskonzert5.jpg

       

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/3c Faschingskonzert_Masken.jpg

 

 

Nachdem die Pferde fertig waren, wollten sie natürlich auch ausgeritten werden. Eine Gelegenheit dafür bot das Mozart junior- Konzert 2018 im Kleinen Goldenen Saal, welches dieses Jahr unter dem Titel "Musikalische Schlittenfahrt von Leopold Mozart" stand. Die Kinder aus der 3c fertigten für ihren Auftritt noch Masken an, übten eine Reiternummer und verschiedene Mozartlieder ein und dann ging's am 7. Februar los zum Konzert. Im Kleinen Goldenen Saal spielte das Orchester der Musikschule Augsburg zum Tanz auf. Reiter und Pferde erhielten viel Applaus.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/3c Faschingskonzert4.jpg

 

Ausflug ins Aichacher Stadtmuseum


Die Klasse 3c beschäftigte sich im Heimat- und Sachunterricht im Januar mit dem Thema „Auge“. Zeitgleich fand im Aichacher Stadtmuseum die Ausstellung „Augenspiele“ statt, bei der Optische Täuschungen im Mittelpunkt standen. Frau Berndt und Frau Zahn organisierten einen Ausflug dorthin. Niko erzählt, was er dabei erlebt hat:

 

„Am Dienstag, 30. Januar, traf sich die Klasse 3c um 8 Uhr an der Schule. Dann fuhren wir mit dem Bus zum Oberhauser Bahnhof. Dort angekommen, fuhren wir mit dem Zug weiter bis zum Aichacher Bahnhof. Sobald wir angekommen waren, sind wir zum Aichacher Stadtmuseum gegangen. Leider war das Museum um diese Zeit voll, also machten wir erst einmal Esspause und spielten im Freien.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Aichach1.jpg

       

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Aichach2.jpg

 

Draußen vor dem Museum steht ein kaputter roter Stuhl und eine Stange mit einer Linse. Wenn ein Kind neben den Stuhlbeinen steht und das andere auf dem Sitz, kann man durch die Linse sehen und merkt, dass das Kind neben den Stuhlbeinen größer wirkt. Drinnen im Stadtmuseum waren verschiedene Bilder, wie zum Beispiel ein Herz mit einem Punkt in der Mitte. Wenn man das Herz 30 Sekunden lang anschaut, dann ändert sich die Farbe am Rand oder in der Mitte.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Aichach3.jpg tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Aichach4.jpg

]

 

Im ersten Stock haben wir eine Kiste mit 3D-Brillen und mit verschwommenen Bildern bekommen. Wenn man die 3D-Brille aufsetzt und die Bilder anguckt, dann sehen die Bilder echt aus. Wenn man die Brille nicht aufhat, dann sehen sie verschwommen aus. Im Erdgeschoss war ein Reiterkreisel. Wenn er sich dreht, sieht das aus, als ob sich die Reiter bewegen. Zum Ende der Führung brachte uns eine Angestellte in einen Raum mit schiefen Wänden und einer Gucklinse. Ein Kind stellte sich in die linke Ecke und das andere in die rechte. Wenn ein Kind durch die Linse in den Raum sieht, dann ist das Kind links in der Ecke klein und das in der anderen Ecke groß. Danach sind wir zurück zum Aichacher Bahnhof gelaufen und mit dem Zug und dem Bus nach Oberhausen an die Schule zurückgekehrt.“

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Aichach5.jpg

 

Fasching an Werner-Egk

 

tl_files/Daten/Bilder/Fasching1.jpg


Am "rußigen" Freitag, den 9.2.18, war es wieder soweit: Unsere Schule feierte fröhlich Fasching! Der Schulchor legte mit einem Lied über lästige Spinnen in der Badewanne schon mal los.

Danach ging`s auf den Laufsteg durch die Aula und die Klassen präsentierten sich dabei mit ihren Lehrkräften in ihren wunderschönen und lustigen Verkleidungen. Anschließend fragten sich alle musikalisch: „Wer hat die Kokosnuss geklaut?“ Und siehe da: Frau Kirsch wurde entlarvt und flüchtete mit einer echten Kokosnuss durch die Aula.

Als die Musik dann zum gemeinsamen Tanzen aufrief gab es kein Halten mehr und es hieß: Alles tanzt!

Besonders schön waren erneut die vielen verschiedenen Maskerle, darunter Prinzessinnen, Zauberer, Minions, Cowboys, Indianer, Muskelmänner und viele mehr. Auf jeden Fall hat es uns allen großen Spaß gemacht.

Danke an alle Kinder und Lehrkräfte für einen gelungenen Fasching 2018! HELAU!


 

tl_files/Daten/Bilder/Fasching7.jpg

 

tl_files/Daten/Bilder/Fasching6.jpgtl_files/Daten/Bilder/Fasching2.jpg

 

tl_files/Daten/Bilder/Fasching10.jpg


tl_files/Daten/Bilder/Fasching9.jpg

 

tl_files/Daten/Bilder/Fasching5.jpg

 

tl_files/Daten/Bilder/Fasching4.jpg

 

tl_files/Daten/Bilder/Fasching8.jpg



Dezember

Die vier Lichter des Hirten Simon

 

So heißt die Geschichte, die am diesjährigen Weihnachtsgottesdienst vorgespielt wurde.

 

Der Hirte Simon war auf der Suche nach seinem verlorenen Schaf. Unterwegs traf er einen Räuber, einen Wolf und einen Bettler. Jedem von ihnen schenkte er ein Licht. Das letzte Licht brachte er dem Jesuskind an die Krippe. Dort fand Simon auch sein Schaf.

 

Auch wir können, wie der Hirte Simon Licht verschenken und jemandem eine Freude machen und Licht in sein Leben bringen.

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Weihnachtsgottesdienst.JPG

 

Die Schülerinnen und Schüler hatten viele Ideen, wem sie ein Licht schenken möchten …den Eltern und Großeltern, Freunden und Verwandten, den Mitschülern und Lehrern, aber auch Menschen, die aus einem anderen Land zu uns kommen …

 

Es war ein sehr stimmungsvoller Gottesdienst mit tollen Beiträgen und Weihnachtsliedern, den wir gemeinsam mit Pfarrer Saurler und Pfarrerin Frau Aujezdsky gefeiert haben.

 

Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr!

 

Glücksbringer-Aktion

 

Unter dem Motto „Du kannst unser Glücksbringer sein“ hat jede Klasse im Rahmen der „Glücksbringer“-Aktion, die von den Maltesern in der Diözese Augsburg unterstützt wird, gemeinsam ein Paket mit Lebensmitteln und anderen alltäglichen Dingen gepackt. 

 

Die Pakete werden in die Region Geasti im Süden von Rumänien gefahren. Dort werden sie an notleidende Familien verteilt, um ihnen zu Weihnachten Freude und Hoffnung zu schenken.

Wie sehr sich die Menschen über diese Pakete freuen, hat uns Herr Gleich von den Maltesern in einem Film gezeigt. 

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Gluecksbringer 1.jpg   tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Glueksbringer 2.jpg

 

Wir freuen uns, dass wir mit unseren Paketen anderen Menschen helfen können.

Die 1-4 Ü und die 3-4 Ü zu Besuch im Augsburger Zoo


Auch in diesem Jahr haben wir die tolle Aktion des Augsburger Zoos genutzt: Zahl doch was du willst!


tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/ZooMAN1.jpg 

Es war zwar eisig kalt doch mit der richtigen Kleidung und der Sonne im Rücken, machten wir den Zoo unsicher. Das tolle daran – wir waren fast alleine. So konnten wir alle Tiere ganz genau beobachten und auf dem Spielplatz toben und spielen. Wir haben fauchende Löwen, rennende Alpakas, spielende Zebras, ein süßes Zebrababy und viele, viele andere Tiere gesehen!

Das war ein toller Ausflug!

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/ZooMAN2.jpg

Besuch der Klasse 3c bei der Freiwilligen Feuerwehr in Oberhausen

 

Am 18. Dezember ging die Klasse 3c zur Oberhauser Feuerwehr in der Kapellenstraße.

Im Aufenthaltsraum erwarteten uns Herr Brickl und Herr Geiger. Dort haben wir Fotos angeguckt von Feuerwehrautos und von der Ausrüstung der Feuerwehrleute. Sie zeigten uns eine Fotoshow mit Bildern von einem brennenden Wohnwagen, von einem Keller nach einem Brand und von einer Überschwemmung.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Feuerwehr BER 3.jpg

 

Beim Interview mit Herrn Brickl und Herrn Geiger fragte Sidra, ob es in Augsburg jeden Tag einen Brand gibt. Herr Brickl antwortete: "Nein, es gibt nicht jeden Tag einen Brand." Julia fragte: "Wie viel wiegt ein Feuerwehrauto?" und "Wie viele Einsätze hat die Feuerwehr im Jahr?" Herr Geiger antwortete: "Ein Feuerwehrauto wiegt 14 Tonnen. Wir haben 400 Einsätze im Jahr." Danach gingen wir runter in die Garage. Da durften wir uns die Feuerwehrautos von innen ansehen.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Feuerwehr BER 2.jpg

 

Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Herr Geiger und Herr Brickl haben uns die Geräte gezeigt. Im Feuerwehrauto gibt es eine Rettungsschere und Strahlrohre, Schaummittel, Atemschutzmasken, Sauerstoffflaschen und Scheinwerfer. Man erlaubte uns sogar, uns in das Feuerwehrauto zu setzen! Herr Brickl hat seine ganze Ausrüstung angezogen.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Feuerwehr BER 1.jpg

 

Schließlich sind wir noch mit ihm nach draußen gegangen und haben uns den Hydranten mit dem Schlauchanschluss angesehen. Zum Schluss verabschiedete sich die Klasse 3c mit einem Geschenk, das durch Niko, unseren Klassensprecher überreicht wurde.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Feuerwehr BER 4.jpg       

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Feuerwehr BER 5.jpg

 

Auch wir durften seine Schutzjacke einmal anprobieren.

   

Winterzeit – Märchenzeit

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/MaerchenrzaehlerBER1.jpg 

Am 14. Dezember besuchten die Kinder aus der ersten Klasse von Frau Baumann die Kinder aus der dritten Klasse von Frau Berndt. Niko, Miraf, Christina, Sandia und Julia aus der 3c erzählten vom „Froschkönig“, vom „Aschenputtel“, vom „Tischlein deck dich“, von „Hänsel und Gretel“ und „Der Wolf und die sieben Geißlein“. Dazu zeigten sie ihre selbstgemalten Bilder, auf denen die Hauptpersonen der verschiedenen Märchen zu sehen waren. Bei den Gästen aus der ersten Klasse kam auch das Lied „Brenn, brenn Feuerlein“ vom Rumpelstilzchen gut an, das die Drittklässler sangen, während sie um brennende Kerzen tanzten. Beim Märchenerzählen verging die Zeit vor der ersten Pause wie im Flug und am Schluss waren sich alle einig: Märchen erzählen macht ebenso Freude wie Märchen anhören!

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/MaerchenrzaehlerBER2.jpg  

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/MaerchenrzaehlerBER3.jpg

 

   

Mensa, du wirst wunderbar…!

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Fest Mensa4.jpg

 

Am 4. Dezember durften wir viele Gäste an unserer Schule begrüßen. Wir feierten nämlich den Baustart unserer eigenen Mensa, die im Herbst 2018 fertig gestellt werden soll!

 

Man kann schon einiges an der neuen Mensa erkennen und sogar die Fenster sind bereits eingesetzt worden.

 

Aus diesem Anlass haben wir ein kleines, aber sehr feines Programm vorbereitet.

 

Die Klassen 1a,2a,3a und 4a sangen das Lied ”Wer will fleißige Handwerker seh`n“ und die Klasse 4a trug den englischen Food-Song vor, der mit wunderschönen, selbst gemalten Plakaten begleitet wurde. Die hängen wir später natürlich auf!

 

Unser Schulchor begrüßte die Gäste schwungvoll und beendete die Feier gekonnt mit dem Lied „Unsere Schule feiert heute!“

 

Eine Stärkung gab es auch: Die AG - Gastro der Kapellen-Mittelschule verwöhnte uns erneut mit ihrem leckeren Catering!

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Stadt Augsburg, bei den Architekten und Handwerkern und bei allen, die uns dabei unterstützt haben, damit wir bald in der eigenen Mensa essen, aber in den zusätzlichen Räumen auch spielen, lachen und forschen können! DANKE!

 

Eines ist sonnenklar:

Mensa, du wirst wunderbar!

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Fest Mensa1.jpg

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/DSC_Fest Mensa2.jpg

 

Advent, Advent…

 

Am ersten Wochenende im Advent öffnete auch die Werner-Egk-Schule wieder ihren Verkaufsstand auf dem Adventsmarkt am Oberhauser Bahnhof.

Ihr Kinder habt, zusammen mit euren Lehrkräften und Eltern, wunderschöne Handarbeiten, Marmeladen, Lippenbalsam, Plätzchen und vieles mehr hergestellt, was bei den Besuchern des Marktes sehr gut ankam.


tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Adventmarkt_17_2.jpg                              

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Adventmarkt_17_3.jpg

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Adventmarkt_17_4.jpg


Frau Drieschner, unsere Kollegin (JaS) an der Werner-Egk-Schule, bot wieder ein tolles Angebot zum Basteln für die Kinder an. Dankeschön!


tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Adventmarkt_17_1.jpg


Wir bedanken uns bei allen Kindern, Eltern und Lehrkräften, die uns auch in diesem Jahr wieder beim Adventsmarkt unterstützt haben. Wir freuen uns über die Einnahmen, die den Kindern unserer Schule zu Gute kommen werden. Vielen Dank auch der ARGE und der Feuerwehr Oberhausen für die Organisation des Marktes und den wunderschönen Christbaum auf dem Helmut-Haller-Platz!

November

Bio-Pausenbrot-Aktion 2017

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Gesunde Pause 1IMG_20171123_091026.jpg

Auch in diesem Schuljahr fand am 23. und 24. November in den ersten Klassen die „Bio-Pausenbrot-Aktion“ des Gesundheitsamtes Augsburg statt.

Zwei „Bio-Experten“ besuchten unsere Klassen und vermittelten den Kindern spielerisch wichtige Informationen zum Thema „gesunde und nachhaltige Ernährung“.

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Gesunde Pause 3IMG_20171127_111000.jpg

Danach konnten die Schüler selbst Quarkspeisen aus Schnittlauch oder verschiedenen Obstsorten herstellen und während eines gemeinsamen Klassenfrühstücks gleich essen. Zum Abschluss erhielt jedes Kind eine Brotzeitbox, gefüllt mit einem kleinen Apfel, einer Karotte, einem Joghurt und einem Beutel Kräutertee.

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Gesunde Pause 2IMG_20171123_091034.jpg

Auf dem Weg zum Energiedetektiv

 

Einen besonderen Nachmittag erlebte eine Gruppe von interessierten Kindern im Kundencenter der Stadtwerke Augsburg. Dort durchliefen die Viertklässler spannende Stationen und wurden zu Energiedetektiven ausgebildet. Die Energiesparer fahndeten dabei nach versteckten Energiefressern und unnötigen Verbrauchern bei Strom, Licht und Wärme.

 

 tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/BILD 1Energiedetektiv.jpeg

 

Wie kann man Energie und Wasser in der Küche sparen? Die angehenden Energiedetektive überprüften diese Fragen unter anderem mit Strommessgeräten.

 

 tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/BILD 2Energiedetektiv.jpeg

 

Das richtige Licht zum Arbeiten: Wie kann man die Beleuchtung im Klassenzimmer sinnvoll und energiesparend benutzen? Die Kinder fanden mit professioneller Unterstützung Antworten.

 

 tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/BILD 3Energiedetektiv.jpeg

 

 

Besonders motivierend war es mit dem Energiefahrrad selbst Energie zu erzeugen. Radio und Glühlampe konnten damit problemlos betrieben werden. Beim Wasserkocher schwanden die eigenen Kräfte jedoch, bevor das Wasser zum Kochen gebracht werden konnte.

 

 tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/BILD 4Energiedetektiv.jpeg

 

Zum Abschluss durften die Kinder ihr neuerworbenes Wissen selbstständig anwenden und gingen in einem Raum auf Energiefresser-Suche.

 

Der bundesweite Vorlesetag in unserer Leseinsel

 

In den Genuss ein Buch vorgelesen zu bekommen, kamen die Kinder der ersten Klassen am diesjährigen bundesweiten Vorlesetag. Michael Schreiner von der Augsburg Allgemeinen las den Schülern das Buch „Eine Geschichte vom Nikolaus“ von Mira Lobe vor.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 15-16/10 Vorlesetag 01.jpg

 

Die Kinder lauschten dem Vorleser gebannt und hatten im Anschluss noch die Gelegenheit mit Herrn Schreiner über das Gelesene und das Lesen im Allgemeinen zu sprechen.

 

Vorlesetag mit Autorin Annette Roeder und den Krumpflingen in der Stadtbücherei

 

tl_files/Daten/Dokumente/Aktuelles/BERStadtteilbuecherei4DSCN3256.jpg


Die Münchner Autorin Annette Roeder las am 17. November in der Augsburger Stadtbücherei den Kindern aus der Klasse 3c aus ihren Büchern über die Krumplings eine Gespenstergeschichte vor.

 

tl_files/Daten/Dokumente/Aktuelles/BERStadtteilbuecherei5DSCN3260.jpg

 

Julia fand das Schimpfwort „Dummtropfnase“ der Krumplings witzig. Frau Roeder erklärte, dass die Krumplings aus ihren Schimpfwörtern Tee kochen.

 

tl_files/Daten/Dokumente/Aktuelles/BERStadtteilbuecherei1DSCN3277.jpg

 

Nach der Autorenlesung war die Klasse 3c noch in der Lesewerkstatt, wo Vorlesestationen zum Thema „Wasser“ vorbereitet waren. Birhat fischte mit der Angel einen Buchstabenfisch aus dem Glas, um die Lösungsbuchstaben auf seinem Wasserfragebogen herauszufinden.

 

tl_files/Daten/Dokumente/Aktuelles/BERStadtteilbuecherei2DSCN3264.jpg

 

Sandia und Soujoud forschten nach der chemischen Formel für Wasser.

 

tl_files/Daten/Dokumente/Aktuelles/BERStadtteilbuecherei3DSCN3279.jpg

 

Auf dem Quizbogen stand auch ein Gedicht von Josef Guggenmos, das mit Reimwörtern ergänzt werden musste. Wer alle Fragen richtig beantwortet hatte, erhielt zum Schluss das Lösungswort „Regentonne“. Der abwechslungsreiche Schulvormittag, bei dem die Klasse 3c viel Neues erfuhr, endete mit einer kurzen Einführung ins Leihsystem der Stadtbücherei, damit allen (Vor-)Leseratten der Lesestoff auch in Zukunft nicht ausgeht.

 

Freude!

 

tl_files/Daten/Dokumente/Aktuelles/Mathematerial2.jpg

 

Im vergangenen Jahr hat sich unsere Schule um Fördermittel für den Mathematikunterricht bei der Augsburger Wissenschaftsförderung beworben und –

Wir haben sie bekommen!

So konnten wir für Euch Kinder viele schöne Materialien für den Mathematikunterricht einkaufen.

Wir wünschen Euch und Euren Lehrkräften viel Spaß beim Rechnen, wobei die Würfel, Rechenrahmen, Rechenplättchen und vieles andere mehr sicher helfen werden.

Diese Materialien für den Mathematikunterricht wurden maßgeblich bezuschusst durch

DIE AUGSBURGER WISSENSCHAFTSFÖRDERUNG!

Wir bedanken uns herzlich!

Die Schulgemeinschaft der Werner-Egk-Grundschule Augsburg-Oberhausen

Oktober

Lesetütenaktion 2017

 

Die Kinder der zweiten Klassen gestalteten am Schuljahresende schöne Lesetüten für die neuen Schulkinder.

Bücher Pustet füllte sie mit Lesestoff und die „Großen“ übergaben sie mit guten Ratschlägen an die „Kleinen“.

 

 

„Wenn du gut lesen kannst,…..

erfährst du wichtige Dinge….. kannst du einen guten Beruf ergreifen….

Hast du Spaß……wirst du ein guter Schüler…“   und Vieles mehr.



September

Segnung für die Erstklässler

 

Am Mittwoch, den 13. September 2017, fand in der Aula unserer Schule die Segnung der Erstklasskinder statt, wozu auch Eltern und Familien herzlich eingeladen waren und zahlreich daran teilnahmen.

 

Wir wünschen allen Mädchen und Jungen der ersten Klassen einen glücklichen Start ins Schulleben, begleitet durch viele neue Freunde und Freude am Lernen und Erfolg.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Segnung1.jpg

 

 tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Segnung2.jpg     

Hohe und tiefe, leise und laute Töne machen die Melodie des Schuljahres!

 

Am Schulanfangsgottesdienst startete die Schulfamilie der Werner-Egk-Grundschule zusammen mit Pfarrer Mair und Pfarrerin Aujezdsky musikalisch ins Schuljahr 2017/18. Gemeinsam sangen wir viele Lieder, beteten und hörten die Bibelgeschichte „David spielt König Saul auf der Harfe vor“.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Gottesdienst_Schulanfang_2017_1.jpg

 

Kinder der 4. Klasse berichteten, in welchen Situationen im Schuljahr es uns gut geht und helle und frohe Töne erklingen. Es gibt aber auch traurige und anstrengende Momente, in denen die tiefen und dunklen Töne zu hören sind.

 

Wichtig ist, dass wir in den frohen und traurigen Momenten den richtigen Ton treffen, gut aufeinander schauen und respektvoll miteinander umgehen.

 

Wir freuen uns auf ein schöne Zeit und hoffen, dass die Melodie des Schuljahres 2017/18 für uns alle wohlklingend sein wird.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Erntedank

 

Anlässlich des bevorstehenden Erntedank-Festes am 1. Oktober war dies ein schöner und wichtiger Gesprächsgrund im Religionsunterricht unserer Kinder gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Frau Pfarrerin Aujezdsky.

 

Im Unterricht entstand dann auch ein schönes Bild mit echten Früchten und Blumen, das in der Aula ausgelegt wurde.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/Erntedank.jpg

 

                          

 

 

 

 

 

 

 

Das soll uns auch daran erinnern, dass wir für unsere Speisen dankbar sind, sorgsam mit unseren Nahrungsmitteln umgehen und jenen helfen, denen es nicht so gut geht wie uns.

 

 

 

 

Der FCA besucht die Kinder aus den ersten Klassen!

 

Am 27. September besuchten uns die Fußballer des FC-Augsburg, Raphael Framberger und Tim Rieder. Sie beantworteten Eure interessanten Fragen aus der Welt des Fußballs und ganz besonders Fragen zu unserem Heimatverein, dem FCA! Eure schönen, selbstgemalten Bilder rund um den Fußball umrahmten die Gäste in bunten Farben.

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/FCA2.jpg

 

Zum Abschluss des Besuchs gab es dann noch tolle Turnbeutel mit dem FCA-Vereinszeichen und natürlich Autogrammkarten! Jetzt hat der FCA bestimmt neue Fans gewonnen!

 

tl_files/Daten/Bilder/Aktuell/Schuljahr 17-18/FCA1.jpg

 

Vielen Dank an den FCA und unsere beiden Gäste, Raphael Framberger und Tim Rieder.